Über uns

Häufige Fragen

Was erwartet mich in der Adventgemeinde Göppingen?

Wir bieten das ganze Jahr über interessante Veranstaltungen für unterschiedliche Altersgruppen an. Zu unseren Gottesdiensten – jeden Samstag um 9:30 Uhr – ist jeder willkommen. Zusätzlich gibt es Angebote für Kinder, Teens, Jugendliche, Pfadfinder, Familien oder Senioren. Unter „Angebote“ findest du ausführlichere Informationen darüber sowie im Bereich „Veranstaltungen“.

Was ist eigentlich dieser Sabbat?

Die Bibel bezeichnet den siebten Tag der Woche – den „Sabbat“ – als von Gott eingesetzten Ruhetag. Laut biblischer Zählung ist der siebte Tag der Woche der Samstag. Als Siebenten-Tags-Adventisten verstehen wir den Sabbat als ein Geschenk, das Gott uns Menschen als Höhepunkt der Schöpfung machte. Deshalb ist der Sabbat für uns ein Tag der Begegnung und Gemeinschaft mit Gott und unseren Mitmenschen, an dem wir den Rest der Woche bewusst hinter uns lassen dürfen. Klicke auf Sabbat und erfahre mehr.

Warum trefft ihr euch regelmäßig?

Gemeinschaft zu erleben ist ein wesentlicher Bestandteil einer Kirche. Wir treffen uns, um uns gegenseitig im Glauben zu stärken und füreinander da zu sein. Gemeinsam wollen wir mehr über Gottes Charakter und die Bibel erfahren. Gleichzeitig steht bei unseren Gottesdiensten Gott im Mittelpunkt – ihm wollen wir durch Lieder und Gebet unseren Dank und unsere Anliegen vorbringen. Schließlich ist er ist in unserem täglichen Leben die wichtigste Konstante. Wenn wir uns für ihn entscheiden, wird das in unserem Leben (und im Leben anderer) nachhaltige Spuren hinterlassen.

Muss ich an die Bibel glauben?

Die Bibel ist für uns nicht irgendein religiöses Buch mit interessanten Zitaten. Wir finden dort vielmehr eine Geschichte, und zwar die Geschichte Gottes mit uns Menschen. Auch wenn sie nicht perfekt ist, dreht sich alles darum, was Gott für uns Menschen getan hat. Da wir gesündigt und uns von ihm entfernt haben, kam er auf diese Erde, um uns durch den Tod und die Auferstehung seines Sohnes zu erretten. Die Frage, die sich jeder irgendwann stellen muss, ist einfach: Bin ich bereit, dieses Geschenk anzunehmen?

Kann ich auch kommen, wenn ich Zweifel habe?

Na klar – jeder ist bei uns willkommen, egal ob Atheist, Agnostiker oder Skeptiker. Es spielt keine Rolle, wo du in deinem persönlichen Leben gerade stehst oder was dich beschäftigt. Wir sind überzeugt davon, dass sich unser Leben positiv verändern kann, wenn wir Gott persönlich kennenlernen. Das muss nicht zwangsläufig durch einen Kirchenbesuch geschehen, aber unsere Angebote sollen Möglichkeiten schaffen, Gott und die Botschaft der Bibel kennenzulernen.

Muss ich Mitglied der Kirche werden?

Fühl dich frei, zu kommen und zu gehen, wann du möchtest. Für uns zählt die persönliche Beziehung zu Gott und nicht die Mitgliedschaft in einer Kirche. Wir haben erlebt, dass das Engagement in einer Kirche mit den persönlichen Erfahrungen eines Einzelnen mit Gott zusammenhängt. Weil die Gemeinschaft mit anderen Gläubigen für uns einen hohen Stellenwert hat und uns im Glauben stärkt, ist es uns wichtig, unsere Zeit für die Kirche einzusetzen.

Seid ihr eine Sekte?

Nein, wir sind eine protestantische Freikirche, die im 19. Jahrhundert in den USA ihren Ursprung hat. Unser Name nimmt Bezug darauf, dass wir als „Siebenten-Tags-Adventisten“ an die baldige Wiederkunft Jesu auf diese Erde glauben und den nach biblischer Zählung siebten Tag der Woche, den Sabbat, als den von Gott eingesetzten Ruhetag feiern.

Was ist eigentlich dieses Potluck?

Vielleicht hast du schon selbst erlebt, dass die besten Gespräche bei gutem Essen stattfinden. Deshalb treffen wir uns regelmäßig nach dem Gottesdienst zum gemeinsamen Mittagessen und verbringen Zeit zusammen. Damit nicht einer alles vorbereiten muss, bringt einfach jeder etwas mit. Und voilà: ein Potluck [pɑtˌlʌk]). Du bist herzlich zum Essen eingeladen, auch wenn du mal nichts mitgebracht hast!

Kostet es Geld bei euch vorbeizukommen?

Nein! Kirche ist für alle da. Jeder ist eingeladen, mit uns den Gottesdienst am Samstag zu feiern und auch bei unseren anderen Angeboten dabei zu sein.

Muss ich Geld geben, wenn Sammlungen durchgeführt werden?

Bei unseren Sammlungen im Gottesdienst laden wir dazu ein, völlig freiwillig etwas zu geben oder nicht. In der Regel finden zwei Sammlungen im Gottesdienst statt: eine für missionarische und soziale Projekte und eine für die Kirchenkasse. Der Zehnten ist ein Prinzip aus der Bibel. Durch ihn zeigen wir einerseits unsere Dankbarkeit Gott gegenüber für alles, was er für uns jeden Tag tut; andererseits wollen wir dadurch Projekte unterstützen und ihm die Ehre geben.